Pflanzliches Eisen über die Ernährung

Eisenmangel ist ein häufiger Nährstoffmangel, besonders bei Frauen, und ich werde sehr oft gefragt, wie man seinen Eisenbedarf gut über pflanzliche Kost auffüllen kann.

Aber vielleicht erst einmal zu den Grundlagen. Was genau ist Eisen und vor allem, für was braucht es unser Organismus? Eisen ist ein lebensnotwendiger Mineralstoff, dessen Hauptaufgabe es ist, Sauerstoff von den Lungen in unseren Körper zu tragen. Eisen ist auch Teil der Enzyme, die für eine gut funktionierende Verdauung und die allgemeine körperliche Gesundheit wichtig sind. Ohne genügend Eisen werden unsere roten Blutzellen weniger und kleiner, was bedeutet, dass sie nicht ausreichend O2 dorthin transportieren, wo er benötigt wird. Dann funktioniert unser Gewebe und die Organe nicht in dem Umfang gut, wie sie funktionieren sollten.

Was passiert aber genau, wenn Du nicht genug Eisen über die Ernährung bekommst?

Anämie (Eisenmangel) ist tatsächlich eine der häufigsten Nährstoffmangel-Erkrankungen.

Schwangere Frauen mit einer Eisenmangel-Anämie riskieren verzögerte motorische und geistige Funktionen bei Säuglingen, oder auch Klein- bzw. Frühgeborene. Bei Erwachsenen und Jugendlichen führt schwerer Eisenmangel u.a. zu Müdigkeit, Benommenheit, Kopfschmerzen, schlechter Laune, die Unfähigkeit, sich zu konzentrieren, und die Beeinträchtigung der geistigen Klarheit.

Foto: detailblick-foto/fotolia

Wenn Du die Vermutung hast, dass Du einen Eisenmangel hast, vereinbare am besten einen Termin bei Deinem Hausarzt. Er oder sie wird wahrscheinlich auf Anzeichen einer Anämie wie blasse Haut, unregelmäßigen Herzschlag, schnelle Atmung, usw. achten und überprüfen, ob es Anzeichen für innere Blutungen gibt. Außerdem wird ein Bluttest durchgeführt, der die Hämoglobin- und Hämatokrit-Werte testet.

Anregungen dafür, wie Du Dich über eine eisenreiche pflanzliche Ernährung vor Eisenmangel schützt, siehst Du auf dieser Infografik:

Eisen_KrisCarr

Übrigens zeigen Studien, dass Veganer genauso viel
und mehr Eisen konsumieren wie Allesesser.
Beachte bitte außerdem, dass Vitamin C der
Eisenaufnahme einen richtigen, langfristigen Schub gibt.

Eisen_vegan

Besteht bei Dir bereits ein Eisenmangel, der alleine über die Ernährung nicht aufgefüllt werden kann, empfehle ich Dir z.B. „MoFerrin 21“ ein pflanzliches Eisenpräparat, hergestellt aus dem Blattextrakt des Currybaums, von Biogena.

Alles Liebe, Deine Luise