Schlagwort: Diät

WERTschätze Dich selbst.

Foto: Annett Seidler / Fotolia

Foto: Annett Seidler / Fotolia

Jung sein. Und jung bleiben. Unser ewiges Streben. Ich will hier aber nicht von „Anti-Aging“-Strategien sprechen, denn das Thema „Selbst-Wert-Schätzung“ geht uns alle an, egal wie alt wir gerade sind. Jung sein, beweglich bleiben, Begeisterung empfinden – das findet im Kopf statt.

Jung, dynamisch, belastbar und erfolgreich im Beruf: Messen wir nicht viel zu oft den Wert eines Menschen genau daran? Wer jung ist und optimistisch wirkt, hat in unserer Gesellschaft Erfolg. Wenn wir älter werden, ertappen wir uns doch gerne mal dabei, wie wir mit einem Seufzer nach den Jungen schielen. Deshalb plädiere ich heute dafür, dass Du Dich mit Deinem Wert auseinandersetzt und wertschätzt, was ist.

Egal, ob Du schon eine Lesebrille am PC brauchst, oder nicht mehr mit den neuesten Social Media-Freaks um Dich herum mithalten kannst – es gibt mehr, was Dich ausmacht. – Übrigens gibt es heute auch den gegensätzlichen Trend, wieder stärker in konkrete Beziehungen zu setzen, weg von zu viel Twitter, Whatsapp oder Pinterest und Instagram. Und das geht bei den ganz Jungen los. Mit Alter hat das also nicht ausschließlich zu tun.

Zeig es also: Sei stolz auf Dich. Du bist einmalig! Das ist meine heutige Botschaft. Ich würde Euch Leserinnen unserer Blogbeiträge gerne alle persönlich kennenlernen. Jede von Euch hat etwas Einzigartiges und Spannendes! Keine ist wie die andere, keine ist vergleichbar und niemand kann Euch ersetzen. Und ganz ehrlich: Wenn Du Dir Deine Lebenserfahrung, Deinen Humor, Deinen Witz vor Augen führst, wirst Du es schnell selbst spüren. Du bist wertvoll.

Warum ich heute auf das Thema Selbst-Wertschätzung komme? Mir ist es einfach wichtig, dass wir nicht irgendwelchen Hypes hinterherlaufen oder einem unerreichbaren Ideal gleichkommen wollen. Schaut Euch doch die aktuellen Zeitschriftenthemen an: Alle setzen jetzt im Januar und Februar auf eine Diät. Kaum sind die ersten Neujahrs-Vorsätze gebrochen, geht es in eine Diät, um endlich der Traumfigur näher zu kommen. – Entschlacken und entgiften: Ja, dafür hat Euch Luise in ihrem letzten Beitrag einen hervorragenden Vorschlag gemacht. Aber schau Dir an, was hinter Deiner Sehnsucht steh,t abzunehmen. Ich will Dir Mut machen: Steh zu Dir selbst.

Ein Buch für den Mondhüttentag

Ein Buch für den Mondhüttentag

Eine Autorin, die mir schon vor vielen Jahren mit ihrer humorvollen Schreibe eindrücklich weitergeholfen hat, will ich Euch heute ans Herz legen. Julia Onken schreibt über die Themen, dieuns Frauen angehen. Unsere wunden Punkte, die uns gerne hindern, weiter zu wachsen. Hier eins Ihrer Bücher: “ Eigentlich ist alles schief gelaufen: Mein Weg zum Glück (Beck’sche Reihe)“ passt vielleicht ganz gut oder „Zurück ins Gleichgewicht. Vom Abnehmen und über das Glück, das eigene Maß zu finden„.  Mach doch den nächsten Mondhüttentag zu einem „Julia Onken-Tag“ und gib ihr die Chance, Dir ein paar gute Tipps zu geben.

Viel Wertschätzung wünscht Dir Elma.